JobKategorie:Professional
Kopfgrafik
Die Abteilung Risikoüberwachung sucht ab sofort befristet bis 31.12.2023 eine/einen

Analystin/Analyst im Risikomanagement

Befristung bis 31.12.2023
Referenzbezeichnung: 2831

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung neuer Überwachungsvorgaben und -methoden und deren Implementierung
  • Koordination, Organisation sowie aktive Mitarbeit im Risikoreporting für das Top Management
  • Weiterentwicklung eines empfängerorientieren Risikoreportings
  • Vorbereitung von (Management-)Präsentationen
  • Mitarbeit in der laufenden Risikoüberwachung sowie Durchführung spezieller Prüfungen von Risikovorgaben
  • Schaffung von Effizienzgewinnen durch Neugestaltung und Adaptierung von Prozessen sowie deren Dokumentation
  • Vorbereitung und Teilnahme/Präsentation an/in Komitees der OeNB

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften
  • Zusatzausbildungen im Finanzbereich (CFA, FRM und ähnliche) von Vorteil
  • Einschlägige Berufserfahrung in den Bereichen Management-Reporting sowie Risiko- oder Portfoliomanagement eines Finanzunternehmens oder durch Tätigkeit in Wirtschaftsprüfung oder Consulting
  • Grundsätzliche Kenntnisse über das Eurosystem von Vorteil
  • Sehr gute IT-Anwenderkenntnisse sowie grundsätzliche IT-Affinität, Erfahrung im Bereich Finanz- und Informationssysteme von Vorteil
  • Ausgezeichnete analytische Fähigkeiten sowie konzeptionelles und verknüpftes Denken
  • Ausgezeichnete schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Strukturierte, zielorientierte und genaue Arbeitsweise sowie Fähigkeit, den Überblick zu behalten
  • Hohe soziale Kompetenz, sehr gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Teamorientierung
  • Engagement sowie selbständiges, eigenverantwortliches Handeln
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Unser Angebot

  • Herausfordernde Aufgaben im europäischen Kontext
  • Spannende, IT-bezogene Tätigkeiten im Finanzsektor
  • Vielfältige Weiterentwicklungsmöglichkeiten inkl. Schulungen (sowohl intern als auch extern)
  • Flexible Arbeitszeiten durch Gleitzeitregelung und Home-Office
  • Ausgezeichnete Betriebskantine (auch mit vegetarischen Speisen)
  • Sehr gute öffentliche Verkehrsanbindung
  • Wir bieten Ihnen abhängig von Qualifikation und Berufserfahrung ein Jahresbruttogehalt ab € 42.000,-- bei einer wöchentlichen Normalarbeitszeit von 38,5 Stunden.

Die OeNB strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und lädt deshalb qualifizierte Frauen zur Bewerbung ein. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind ausdrücklich erwünscht.
Sind Sie an der Stelle interessiert und haben eine EU-Staatsbürgerschaft, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung.
jetzt online bewerben
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Webseite korrekt darzustellen. Jetzt aktualisieren

×